Tauchen
sicher mit uns...

Tauchen lernen - Preise und Informationen

  • Sicherheit an erster Stelle

    Tauchen lernen beim Grazer Tauchclub Adria bedeutet, du bekommst umfassendes Wissen über die Schönheit und die Risiken beim Tauchen. Du lernst wie du Gefahren vermeiden kannst, wenn es aber doch mal dazu kommt: Nach deiner Ausbildung kannst du mit diesen Notsituationen umgehen und diese meistern.

  • Tauchausbildung auf höchstem niveau

    Der Ausbildungsstandard der Confédération Mondiale des Activités Subaquatique, kurz CMAS ist ein Garant für den höchsten und sichersten Ausbildungsstandard

  • staatlich geprüfte Tauchlehrer

    All unserer Tauchlehrer haben eine jahrelange Taucherfahrung und eine mehrwöchige Ausbildung zum staatlich geprüften Tauchlehrer absolviert.

  • individuelle Betreuung - du bestimmst das ausbildungstempo

    Tauchen ist Sport, bei dem immer Rücksicht auf seine TauchpartnerIn genommen werden muß. So auch in der Ausbildung: Schnellsiedeausbildungen sind nicht in unserem Interesse. Wir bilden dich so lange aus, bis du es kannst und nicht bis dir das Geld ausgeht.

Tauchen lernen - Schnuppertauchen

Schnuppertauchen

20
  • Abtauchen in sicherer Umgebung und unter professioneller Anleitung
  • wenn du einen Kurs besuchst, werden dir die Kosten gutgeschrieben

Tauchen lernen - LinienBrevets - Preise und Informationen

Brevet * (Grundstufe)

285
  • inkludiert Schnorchel A
  • weltweit gültig
  • inkludiert alle Unterlagen, Prüfungsgebühren und Leihausrüstung fürs Bad

Das Brevet * ist die erste Stufe deiner Taucherkarriere. Du bekommst umfangreiche Kenntnisse in der Tauchtheorie und der Praxis, sodass du dich im und unter Wasser sicher bewegen kannst.

Nach der Ausbildung kannst  du tauchen

    • mit Luft als Atemgas oder bei entsprechender Zertifizierung mit einem anderen Atemgas
    • bis in eine empfohlene maximale Tiefe von 20 m mit TaucherInnen derselben Ausbildungsstufe
    • bis in eine empfohlene maximale Tiefe von 30 m mit TaucherInnen mit einer höheren Ausbildungsstufe
    • innerhalb der Nullzeit
    • bei Tageslicht
    • bei Bedingungen, die gleichwertig oder besser sind als jene, bei denen er/sie ausgebildet wurde
    • in Umgebungen, bei denen ein direktes Auftauchen zur Oberfläche möglich ist
    • ausschließlich tauchen, wenn angemessene Unterstützung an der Oberfläche verfügbar ist

Voraussetzungen

    • gültige Clubmitgliedschaft beim Grazer Tauchclub Adria
    • Mindestalter 14 Jahre
    • Nachweis von mindestens TSVÖ-Schnorcheltauchen A
    • Theorieprüfung
    • Knotentechnik: Palstek
    • Praxisprüfung bis 5 m mit kompletter Ausrüstung im Schwimmbad oder begrenztem Gewässer
    • 6 Tauchgänge mit kompletter Ausrüstung im Freiwasser

Brevet ** (Fortgeschrittenen-stufe)

400
  • inkludiert Schnorchel B
  • inkludiert Sauerstoffersthelfer, Unterwassernavigation und Rettungstechnik Teil 1
  • weltweit gültig
  • inkludiert alle Unterlagen, Prüfungsgebühren und Leihausrüstung fürs Bad

Das Brevet ** ist der nächste Schritt in deiner Taucherkarriere. Du lernst, wie du ander eTaucher sicher unter Wasser führen kannst und bekommst noch mehr Wissen im Umgang mit Notsituationen.

Nach der Ausbildung kannst  du tauchen

    • mit Luft als Atemgas oder bei entsprechender Zertifizierung mit einem anderen Atemgas
    • mit TaucherInnen derselben Ausbildungsstufe
      • in Binnengewässern bis in eine maximale Tiefe von 30 m 
      • bei besseren Bedingungen bis in eine maximale Tiefe von 40 m
    • innerhalb der Nullzeit
    • bei Bedingungen, die gleichwertig oder besser sind als jene, bei denen er/sie ausgebildet wurde
    • in Umgebungen, bei denen ein direktes Auftauchen zur Oberfläche möglich ist
    • ausschließlich tauchen, wenn angemessene Unterstützung an der Oberfläche verfügbar ist

Voraussetzungen 

    • gültige Clubmitgliedschaft beim Grazer Tauchclub Adria
    • Mindestalter 15 Jahre 
    • Nachweis von mindestens TSVÖ-Schnorcheltauchen B
    • Nachweis des TSVÖ-Brevet* 
    • Nachweis der TSVÖ-Spezialbrevets TSVÖ-Unterwassernavigation und TSVÖ-Oxygen Administration
    • Nachweis von mindestens 25 Tauchgängen bestätigt im Logbuch, davon 10 Tauchgänge in mittlerer Tiefe (10-30 m). Die Tauchgänge sollten in verschiedenen Gewässern mit unterschiedlichsten Bedingungen stattgefunden haben. 

Prüfungsumfang

    • Theorieprüfung 
    • Knotentechnik: Palstek, Webeleinstek, doppelter Achterknoten
    • Praxisprüfung mit kompletter ABC-Ausrüstung im Freiwasser
    • Praxisprüfung mit kompletter Ausrüstung im Freiwasse

Brevet *** (Tauchgruppenleiter)

520
  • inkludiert Schnorchel C
  • inkludiert Nachttauchen und Rettungstechnik
  • inludiert 2 weitere Spezialbrevets: Materialkunde, Suchen und Bergen oder Trockentauchen
  • weltweit gültig
  • inkludiert alle Unterlagen, Prüfungsgebühren und Leihausrüstung fürs Bad

mit dem Brevet *** hast du die letzte Ausbildungsstufe deiner Taucherkarriere erreicht. Du kannst dann Tauchgänge planen und Tauchgruppen anführen. Als Brevet *** bist du meistens der höchstgraduierte Taucher an einem Tauchplatz und damit für die Einhaltung aller Regeln verantwortlich.

Nach der Ausbildung kannst  du / bist du

    • Tauchgänge planen, organisieren und bis in eine empfohlene maximale Tiefe, die einem Sauerstoffpartialdruck pO2 = 1,4 bar entspricht tauchen
    • andere Sporttaucher im Freiwasser zu führen.
    • in Binnengewässer oder Gewässer mit ähnlichen Bedingungen, wie z.B. mit schlechter Sicht und/oder niedrigen Temperaturen, bis 40 m tauchen
    • in der Position als Tauchgruppenleiters/Tauchgruppenleiterin zur Durchführung jeglicher spezieller Tauchaktivitäten z.B. Nachttauchen, für die du eine geeignete Ausbildung erfahren hast qualifiziert
    • zur Planung und Ausführung von Notfallmaßnahmen unter Berücksichtigung der lokalen Tauchbedingungen und Tauchaktivitäten qualifiziert
    • zur Durchführung von Dekompressions-Tauchgängen qualifiziert
    •  bei der Kontrolle und Sicherung von TauchschülerInnen unterstützen. Prüfen darfst du allerdings noch nicht.

Voraussetzungen

    • gültige Clubmitgliedschaft beim Grazer Tauchclub Adria
    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses (zumindest ein 6-Stunden-Kurs), der nicht länger als 5 Jahre zurückliegt
    • Nachweis von TSVÖ-Schnorcheltauchen C
    • Nachweis des TSVÖ-Brevet**
    • Nachweis der TSVÖ-Spezialbrevets Nachttauchen und Rettungstechnik sowie mindestens zwei weitere der folgenden TSVÖ-Spezialbrevets: Eistauchen, Materialkunde, Nitrox-TaucherIn*, Nitrox-TaucherIn**, Suchen und Bergen oder Trockentauchen.
    • Nachweis von 100 Tauchgängen seit Beginn der Tauchausbildung bestätigt im Logbuch. Von diesen 100 Tauchgängen müssen 20 Tauchgänge bis in große Tiefe geführt haben und 20 Tauchgänge müssen im Süßwasser durchgeführt worden sein. Von diesen 20 Tauchgängen im Süßwasser müssen wiederum 10 Tauchgänge bis in große Tiefe geführt haben.

Prüfungsumfang

    • Theorieprüfung
    • Knotentechnik: Palstek, Webeleinstek, doppelter Achterknoten
    • Praxisprüfung mit kompletter ABC-Ausrüstung im Freiwasser (Schnorchel F)
    • Praxisprüfung mit kompletter Ausrüstung im Freiwasser

TAUCHEN LERNEN - SpezialBrevets - Preise und Informationen

Unterwassernavigation

75

Schlechte Sicht unter Wasser? Tauchen durchs «Blaue»? Wie willst du da dein Ziel finden und wieder zurück?

Die InhaberInnen des Spezialbrevets CMAS-Underwater Navigation/TSVÖ-Unterwassernavigation besitzen Grundkenntnisse in der Orientierung beim Tauchen mittels Kompass und natürlichen Hilfsmitteln.

Voraussetzungen

    • Mindestalter: 14 Jahre
    • CMAS-Brevet*/TSVÖ-Brevet* oder äquivalente Ausbildung

Prüfungsumfang

    • Theorieprüfung
    • 3 Tauchgänge im Freiwasser

NACHTTAUCHEN

75

Bei Dunkelheit wirst du eine völlig andere Welt sehen. Tiere die bei Tag schlafen präsentieren sich plötzlich hellwach.

Die InhaberInnen des Spezialbrevets CMAS-Night Diving/TSVÖ-Nachttauchen sind ausgebildet für das Tauchen bei Dämmerung, Nacht und schlechten Sicherverhältnissen. Sie besitzen Grundkenntnisse in

der Planung und Durchführung von Nachttauchgängen.

Voraussetzungen

    • Mindestalter: 15 Jahre
    • CMAS-Brevet*/TSVÖ-Brevet* oder äquivalente Ausbildung
    • Nachweis von mindestens 20 Tauchgängen seit Ablegung des TSVÖ-Brevet* bestätigt im Logbuch

Prüfungsumfang

    • Theorieprüfung
    • 2 Tauchgänge im Freiwasser

RETTUNGSTECHNIK 1

50

RETTUNGSTECHNIK 2

90

Was ist wenn? Deine TauchpartnerIn ein Problem hat, du dich selber mit einem Notfall konfrontiert siehst? Das lernst du hier…

Die InhaberInnen des Spezialbrevets CMAS-Rescue and First Aid/TSVÖ-Rettungstechnik besitzen theoretische und praktische Kenntnisse über das Verhalten in Notfällen, über Transport-, Rettungs- und Bergetechniken, Erste Hilfe und Reanimationstechniken und den effizienten Rettungs- und Signalmitteleinsatz. 

Voraussetzungen

    • Mindestalter 14 Jahre
    • TSVÖ-Brevet*

Prüfungsumfang

    • Theorieprüfung
    • 5 Tauchgänge im Freiwasser

OXYGEN ADMINISTRATION

40

Sauerstoff kann giftig werden, wusstest du das? Jetzt hast du eine Sauerstoffvergiftung und bekommst trotzdem 100% Sauerstoff? Kann doch nicht sein oder? Das und vieles Andere über den Umgang und die Wirkung von Sauerstoff lernst du in diesem Kurs.

Die InhaberInnen des Spezialbrevets TSVÖ/CMAS-Oxygen Administration besitzen spezielle theoretische und praktische Kenntnisse über Sauerstoffsysteme und die Anwendung von normobaren Sauerstoff beim Unfall im Wasser. 

Voraussetzungen

    • Mindestalter 14 Jahre
    • TSVÖ-Brevet* 

Prüfungsumfang

    • Theorieprüfung
    • Praxisprüfung

Im Wasser «was» verloren? Musst du im Schlamm wühlen? Oder interessiert du dich für die Unterwasserarcheologie? Was wenn der zu Bergende Gegenstand so richtig schwer ist?

Die InhaberInnen des Spezialbrevets CMAS-Search and Recovery/TSVÖ-Suchen und Bergen besitzen theoretische und praktische Grundkenntnisse über die Planung und Durchführung von Tauchgängen zum Suchen und Bergen/Heben von Gegenständen unter Wasser. 

Voraussetzungen

• Mindestens 15 Jahre • TSVÖ-Brevet* • TSVÖ-Unterwassernavigation • Nachweis von mindestens 15 Tauchgängen seit Ablegung des Brevet* bestätigt im Logbuch

Prüfungsumfang

• Theorieprüfung • 3 Tauchgänge im Freiwasser

SUCHEN & BERGEN

75

MATERIALKUNDE

50

Was genau muss ich beachten, wenn ich mein Tauchequipment sauber mache und was gibts da eigentlich für Unterschiede auf die ich beim Kauf achten muss Was war doch  nochmal gleich das Up- und Downstreamprinzip? Wie funktioniert das eigentlich?

Die InhaberInnen des Spezialbrevets TSVÖ-Materialkunde besitzen Grundkenntnisse über die Funktionsweisen, die Eigenschaften, die Einsatzmöglichkeiten und die Pflege von Tauchgeräten, -materialien und sonstigem Zubehör.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 14 Jahre
  • TSVÖ-Brevet*

Prüfungsumfang

    • • Theorieprüfung

TROCKENTAUCHEN

75

Kaltes Wasser gibt es nicht, nur die falsche Bekleidung!

Die InhaberInnen des Spezialbrevets CMAS-Drysuit Diving/TSVÖ-Trockentauchen besitzen Grundkenntnisse über die praktische Handhabung eines Trockentauchanzuges.

Voraussetzungen

    • Mindestalter 14 Jahre
    • TSVÖ-Brevet*

Prüfungsumfang

    • Theorieprüfung
    • 4 Tauchgänge im Freiwasser